Moderne Technik für Deinen Haushalt

iRobot Roomba 650 Staubsauger-RoboterDirt Devil M607 SaugroboterMiele Scout RX1 SaugroboteriRobot Roomba 960 Staubsauger-Roboter
Model
Leistung33 Watt17 Watt22 Watt30 Watt
Laufzeit120 Minuten60 Minuten120 Minuten75 Minuten
Behältergröße0,5 Liter0,27 Liter0.6 Liter0,5 Liter
Lautstärke70 dB61 dB60 dB70 dB
Vorteile gute Verarbeitung
schicke Optik
sehr leise
schnelle Leerung des Staubbehälters
stylishe Optik
Fernbedienung
gute Verarbeitung
sehr gutes Saugergebnis
steuerung via App
BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN*

Mit dem Staubsauger Roboter Ratgeber findest Du schnelle eine passende und effektive Hilfe für Deinen Haushalt. Denn sicherlich, Ausnahmen bestätigen die Regel, doch das Säubern der eigenen vier Wände gehört nur selten zu den Hobbys. Gerade das Reinigen von Teppich, Laminat und Co. wird nur widerwillig durchgeführt. Warum also die Arbeit nicht von einem anderen erledigen lassen? Die moderne Technik macht dies ohne Probleme möglich. Der Staubsauger Roboter Ratgeber verrät Dir, welche Möglichkeiten, Modelle und Tipps es für dieses spannende Thema gibt.

 

Warum ist der Einsatz überhaupt sinnvoll?

saugroboter infoKlar, in einem kleinen Haushalt lohnt sich die Anschaffung nicht unbedingt. Anders sieht es aus, wenn auch Kinder und Tiere in der Wohnung leben und ihren Alltag hier gestalten. Das erhöhte Schmutzaufkommen erfordert hier eine beinahe tägliche Reinigung des Bodens. Damit dies nicht in viel Arbeit ausartet, ist der Einsatz von einem Staubsauger Roboter sinnvoll. Für Freunde von Zahlen hier ein anschauliches Beispiel: Pro Quadratmeter Wohnfläche fallen täglich über 6 Milligramm Schmutz auf den Boden. Diesen zu entfernen hat jedoch nicht nur optische, sondern auch hygienische Gründe. Denn der Schmutz besteht nicht nur aus dem klassischen Staub. Es sind vor allem organische Bestandteile, die eine regelmäßige Reinigung erfordern. Tierhaare, Hautzellen und Lebensmittelreste sind in dem Schmutz bevorzugt zu finden. Durch das regelmäßige Entfernen der Schmutzpartikel lässt sich ein gesundes Klima erhalten. Schimmel und Milben haben keine Chance mehr, gerade Allergiker profitieren hiervon deutlich.


 

Woher stammt die Technik der Roboter?

Tatsächlich stammt die Technik nicht aus einem einfachen Labor, in welchem moderne Helfer für den Haushalt entwickelt werden. Ursprünglich wurden die Roboter bereits vor vielen Jahren in der Industrie, beim Militär und sogar in der Raumfahrt eingesetzt . Durch die konsequente Weiterentwicklung ist diese nun heute in den Haushalten gelandet und übernimmt hier, mehr oder weniger zuverlässig, die wichtige Reinigung.

 

Wo kann ein Staubsaugerroboter eingesetzt werden?

saugroboterIm Grunde sind die Einsatzgebiete für einen Staubsaugerroboter gerade in der heutigen Zeit kaum beschränkt. Dennoch gibt es natürlich einige Bereiche, in welchen der Einsatz nicht möglich ist. Hierzu zählen beispielsweise alle nassen Flächen. Im Badezimmer empfiehlt sich eine Verwendung dementsprechend nur bei einem komplett trockenen Boden. Dies gilt natürlich auch für alle anderen Räume, auch hier ist Feuchtigkeit gefährlich. Die empfindliche Technik des Roboters kann durch zu viel Feuchtigkeit Schaden nehmen, teure Defekte sind dann die unerwünschte Folge.

Auch Treppen oder große Kanten stellen ein Hindernis für jeden Staubsaugerroboter dar. Trotz moderner Technik können diese auch heute noch nicht überwunden werden. Allerdings sind Szenarien, bei welchen der Roboter die Treppe hinunterfällt, nicht mehr zu befürchten. Denn Kanten und Treppen erkennt die Technik sehr zuverlässig, der Roboter entfernt sich von diesen wieder. Die verbauten Absturzsensoren sind hierfür in erster Linie verantwortlich und verhindern teure Unfälle.

Generell eignet sich ein Staubsaugerroboter vor allem für glatte und ebene Flächen. Je größer diese sind, desto besser reinigt der Roboter. Teppich, Laminat sind kein Problem. Auch Fliesen oder moderne PVC-Bodenbeläge bewältigen die meisten Roboter heute mit Bravour.

 

Welche Vorteile bietet der Roboter dem Nutzer?

staubsauger roboter

Es ist vor allem die große Zeitersparnis, mit der ein moderner Staubsaugerroboter heute punkten kann. Denn je nach Größe der eigenen Wohnung, nimmt das regelmäßige und gründliche Reinigen der Böden viel Zeit in Anspruch. Kommen hier noch unterschiedliche Bodenbeläge zum Einsatz, dauert dies noch einmal deutlich länger. Verschiedenes Equipment wird genutzt. Mit dem Einsatz eines Staubsaugerroboters entfällt dieses komplett. Der Roboter übernimmt die Reinigung der Wohnung vollkommen selbstständig, Du brauchst Dich um nichts mehr zu kümmern. Bis zu 80 Quadratmeter große Wohnungen sind dank moderner Technik heute kein Problem mehr. Die somit ersparte Zeit lässt sich optimal für das Erledigen anderer, wichtiger Tätigkeiten verwenden. Kochen, Einkaufen oder auch einfach mal entspannen sind hierfür gute Beispiele.

Die bereits erwähnte Hygiene ist ebenfalls ein sehr wichtiger Aspekt. Denn oftmals fehlt ganz einfach die Zeit oder auch die Motivation, die regelmäßige und tägliche Reinigung der eigenen vier Wände durchzuführen. Mit einem Staubsaugerroboter ist dies ohne Weiteres möglich. Eine Integration in den Alltags stellt kein Problem dar. So ist es möglich, den Roboter vor Verlassen des Hause zu aktivieren. Während des Einkaufens oder der Arbeitszeit übernimmt dieser dann vollkommen selbstständig die Reinigung der Wohnung. Eine Aufsicht oder ähnliches ist heute nicht mehr nötig. Wenn Du dann wieder nach Hause kommst, ist die Reinigung bereits erfolgreich abgeschlossen. Du musst Dich also um nichts mehr kümmern. Lediglich bei einem Haus oder einer Wohnung, wo mehrere Etagen vorhanden sind, muss ein wenig nachgeholfen werden. Hier setzt Du den Roboter nach Abschluss der ersten Etappe ganz einfach in die nächste Etage, schon setzt dieser die begonnene Arbeit erfolgreich fort.

 

Die Wartung…

Gerade im Vergleich zu einem normalen Staubsauger gestaltet sich die Wartung von einem Saugroboter sehr einfach. So ist der Wechsel des Beutels nicht nötig, wie dies beim normalen Staubsauger regelmäßig erforderlich ist. Der Schmutz, den der Roboter während seiner Arbeit vom Boden entfernt, wird in einem großen Behälter gesammelt. Ist dieser voll, leerst Du diesen mit wenigen Handgriffen aus, setzt ihn wieder ein und die Arbeit kann fortgesetzt werden. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Der Kauf der teuren, neuen Beutel entfällt komplett. Gerade bei einer längeren und regelmäßigen Nutzung macht sich dies sehr schnell bemerkbar. Die verbauten Filter kannst Du bei Bedarf ebenfalls schnell und einfach reinigen. Da diese wasserfest sind, wäschst Du diese einfach aus, trocknest diese und setzt diese wieder ein. Auch hiernach ist eine Verwendung direkt wieder möglich.

Um eine einwandfreie und gründliche Reinigung zu gewährleisten, legen heute die meisten Hersteller das für die Reinigung benötigte Werkzeug dem Gerät direkt bei. Denn die Bürsten und Sensoren sammeln mit der Zeit Schmutz an und sind dann natürlich nicht mehr wie gewohnt funktionsfähig. Die Reinigung erfolgt immer dann, wenn die Leistung des Roboters nachlässt oder funktionale Einschränkungen auftreten. Mit dem beiliegenden Zubehör wird die gewohnte Leistung wieder erreicht.

 

Intelligente Stromversorgung…

Die Akkus der Roboter Staubsauger sind heute sehr leistungsstark. Mehrere Stunden permanente Reinigung der Räumlichkeiten ist in der Regel ohne Probleme möglich. Allerdings gibt es hier je nach Modell deutliche Unterschiede. Aus diesem Grund geht der Staubsauger Roboter Test auch sehr genau auf die Leistungsfähigkeit und Kapazität des Akkus ein. Nur, wenn dieser entsprechend leistungsstark ist, ist eine gute Bewertung in der Mobilität möglich.

Da die Akkus in der Regel fest verbaut sind, ist ein Wechsel nicht so ohne Weiteres möglich. Die modernen Ausführungen verfügen meist über eine Ladestation, an welcher neue Energie aufgeladen wird. Wer sich für eine moderne Variante mit hochwertiger Technik entscheidet, profitiert beim Saugroboter von hoher Selbstständigkeit. Diese verfügen dann über eine Funktion, welche den Roboter bei einem leeren Akku zurück zur Station bringt. Das Aufladen des leeren Akkus erfolgt dann vollkommen automatisch, der Nutzer muss sich um nichts kümmern. Ist der Ladevorgang dann beendet, nimmt der Roboter seine Arbeit wie gewohnt wieder auf.

 

Welche technischen Feinheiten bieten moderne Staubsaugerroboter?

Damit grenzenloses Saugen möglich ist, verfügen die modernen Roboter über einen leistungsstarken und integrierten Akku. Dieser reicht in der Regel für eine normale Wohnung vollkommen aus, bei besonders großen Räumlichkeiten ist ein Aufladen dennoch nötig. Erst dann ist ein weiteres Arbeiten möglich. Allerdings hat die Technik hier in den letzten Jahren deutliche Fortschritte gemacht. Denn das Bringen des Roboters zur Steckdose ist, abhängig vom verwendeten Modell, heute nicht mehr nötig. Viele Roboter fahren heute selbstständig zur Aufladestation, wenn der Akku ein gewisses Limit unterschreitet. Ist dieser dann wieder aufgeladen, verlässt der Roboter die Station wieder und setzt seine begonnene Arbeit fort. Auch das längere, unbeaufsichtigte Reinigen bewältigt dieser hierdurch vollkommen ohne Probleme.

Hindernisse erkennt heute fast jeder Roboter aus jeder Preisklasse sehr zuverlässig. Die Zeiten, in welcher Schäden an Möbeln und Gegenständen zu befürchten waren, sind endgültig vorbei. Selbst Vasen, Blumen und andere Gegenstände, die direkt auf dem Boden und mitten im Weg stehen, sind nicht gefährdet. Durch die zuverlässige und moderne Technik umfährt der Saugroboter diese ganz einfach.

iRobot Roomba 650 Staubsauger-RoboterDirt Devil M607 SaugroboterMiele Scout RX1 SaugroboteriRobot Roomba 960 Staubsauger-Roboter
Model
Leistung33 Watt17 Watt22 Watt30 Watt
Laufzeit120 Minuten60 Minuten120 Minuten75 Minuten
Behältergröße0,5 Liter0,27 Liter0.6 Liter0,5 Liter
Lautstärke70 dB61 dB60 dB70 dB
Vorteile gute Verarbeitung
schicke Optik
sehr leise
schnelle Leerung des Staubbehälters
stylishe Optik
Fernbedienung
gute Verarbeitung
sehr gutes Saugergebnis
steuerung via App
BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN*

 

Einfache Bedienung und geringe Lautstärke

Moderne Modelle bieten heute zudem eine sehr einfache Bedienung. Auf Wunsch erfolgt diese sogar über eine gewisse Distanz. Einige Modelle sind heute mit einer passenden Fernbedienung ausgestattet. Wenn Du also gerade auf dem Sofa sitzt, den Roboter ein- oder ausschalten möchtest, musst Du hierfür nicht aufstehen. Ist eine Fernbedienung nicht Bestandteil, erfolgt die Bedienung der Funktionen des Saugroboters über das Bedienpanel direkt am Gerät.

Laute Geräusche, die beim Fernsehen oder Lesen stören, gehören ebenfalls der Vergangenheit an. Die ersten Roboter Staubsauger, die für viel Geld auf den Markt kamen, störten mit einer sehr hohen Lautstärke und unangenehmen Geräuschen. Dies ist heute ebenfalls kein Problem mehr und sollte von einem Kauf nicht abhalten. Die modernen Saugroboter sind sehr leise und höchstens durch ein dezentes Brummen zu vernehmen. Das Geräusch ist mit der Lautstärke eines normalen Staubsaugers nicht mehr zu vergleichen und stellt einen weiteren, großen Vorteil dar.

 

Hohe Saugleistung dank durchdachtem Konzept

Moderne Roboter Stausauger bieten heute eine besonders hohe Saugleistung. Damit der Teppich nach der Reinigung im gewohnten Glanz erstrahlt, nutzt der Roboter eine raffinierte und durchdachte Reinigungsmethode. An der Unterseite verfügt der Saugroboter über zwei gegenläufig rotierende Bürsten. Diese nehmen den Schmutz problemlos auf und befördern ihn in den Behälter. Auch größere Partikel sind für die meisten Roboter heute gar kein Problem mehr. Der Behälter muss bei einem erhöhten Schmutzaufkommen natürlich öfter entleert werden, dies bedeutet jedoch nur einen minimalen Zeitaufwand. Eine praktische Ansaugvorrichtung bringt den Schmutz in die richtige Richtung, also in Richtung der Bürsten. Diese nehmen den Schmutz dann wie beschrieben auf. Um eine Reinigung der Seiten und Kanten in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, verfügen die Staubsaugerroboter zudem über Seitenbürsten. Die Kombination der beiden Bürsten mit der Vorrichtung zum Ansaugen des Schmutzes ermöglichen eine maximale Effizienz und Reinigungsleistung.

Möchtest Du dich von der Leistung der modernen Saugroboter überzeugen? Kein Problem, hierfür gibt es einen einfachen Test. Sauge zuerst einen Raum Deiner Wahl manuell mit einem normalen Staubsauger, bis dieser sauber ist. Anschließend setzt Du den Saugroboter in diesen Raum und lässt ihn arbeiten. Anschließend kontrollierst Du das Ergebnis und schaust, wie viel Schmutz aufgesammelt wurde. Du wirst erstaunt sein, wie viel Staub und Schmutz sich im Roboter angesammelt hat.

 

Wie findet sich der Saugroboter zurecht?

Je nach Räumlichkeiten empfiehlt sich der Vergleich der unterschiedlichen Techniken. Denn je nach Anspruch navigieren die zahlreichen Modelle auf unterschiedliche Art und Weise. Allerdings ist nicht jede Technik für jede Wohnung wirklich geeignet. Die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Orientierung werden im Folgenden kurz vorgestellt.

 

1. Navigation nach der Mäander-Strategie

Diese Technik eignet sich vor allem für Räumlichkeiten mit einer großen und freien Fläche. Denn nutzt der Roboter die sogenannte Mäander-Strategie, zieht dieser gerade und gleichmäßige Bahnen auf dem Boden. Zwar können auch hier Hindernisse umgangen werden, allerdings stört dies den Roboter bei seiner Arbeit enorm.

 

2. Navigation nach der Zufallsstrategie

Stühle, Blumen, Tische und mehr sind für einen Roboter bei der Arbeit zwar kein großes Hindernis, müssen dennoch umfahren werden. Sind solche Gegebenheiten in den eigenen vier Wänden vorhanden, ist ein Modell mit einer Navigation nach der Zufallsstrategie eine gute Wahl. Fachleute beschreiben die Technik auch als Amöbenstrategie. Bei dieser fährt der Roboter auf den ersten Blick wahllos und ohne Plan durch den Raum. Dies mag für den Anwender vielleicht ineffektiv oder gar merkwürdig erscheinen, hat allerdings ein durchdachtes und optimal angepasstes Konzept. Selbst komplizierte Räumlichkeiten reinigt der Roboter  mit dieser Technik zuverlässig und schnell.

 

3. Virtuelle Leuchttürme für mehr Orientierung

Es klingt vielleicht erst komisch, aber gerade moderne Saugroboter werden heute mit sogenannten virtuellen Leuchttürmen ausgeliefert. Diese können zusätzliche Funktionalität und Orientierung in den Räumlichkeiten bieten. Generell gibt es zwei unterschiedliche Zwecke, für welche die Leuchttürme dienen. Auf der einen Seite helfen diese bei der Weisung des richtigen Weges. Mittels diesen findet der Roboter Staubsauger ohne Probleme wieder zu der Ladestation oder auch in andere Räume. Die sichere und unterbrechungsfreie Arbeit wird hierdurch gewährleistet.

Gleichzeitig haben die Leuchttürme eine weitere Funktion. Mit diesen kannst Du mit wenig Aufwand eine Virtual Wall einrichten. Hierbei handelt es sich um eine Sperrzone, welche der Roboter nicht betritt. Diese lässt sich beispielsweise an einem Übergang zwischen zwei Räumen einrichten. Im Haushalt mit Kindern ist der Einsatz der Virtual Wall sehr praktisch. Das Abgrenzen einer Spielecke ist einfach möglich, die Kinder haben dann ihre Ruhe vor dem Staubsaugerroboter.

Übrigens: In den Beschreibungen verwenden die Hersteller häufig die Bezeichnung „Virtual Lighthouse“. Hierbei handelt es sich natürlich im die beschriebene Technik, der Fachbegriff stammt lediglich aus dem Englischen. Von diesen Unterschieden solltest Du dich bei der Suche dennoch nicht verwirren oder beeinflussen lassen.

 

Halte die Luft mit dem richtigen Filter sauber…

roboter stausauger filterBeim Kauf spielt der richtige Filter beim Staubsaugerroboter eine sehr wichtige Rolle. Denn nur, wenn es sich hierbei um ein hochwertiges Modell handelt, bleibt die Luft entsprechend sauber. Günstige Roboter Staubsauger sind hier häufig im Nachteil. Die Filter bei diesen Modellen blasen den Feinstaub direkt wieder nach hinten in den Raum aus. Der große Staub wird zwar festgehalten, allerdings besteht gerade der Feinstaub aus den gesundheitlich bedenklichen Partikeln. Ein sogenannter HEPA-Filter ist wichtiger Bestandteil bei jedem modernen Roboter. Dieser filtert den Feinstaub und hält ihn fest, die gesundheitliche Belastung wird auf ein absolutes Minimum reduziert.

 

Staubsauger Roboter Test – Finde das passende Modell…

Die Auswahl moderner Staubsaugerroboter ist heute so groß wie wohl nie zuvor. Diese stammen von verschiedensten Herstellern und entsprechen unterschiedlichen Preisklassen.Unterschiedliche Staubsauger Roboter Test helfen bei der Orientierung. Denn natürlich haben sich unabhängige Verbraucherportale die zahlreichen Modelle bereits angesehen und ausführlich getestet. Der Staubsauger Roboter Test, der hierbei entsteht, zeigt auf den ersten Blick die Stärken und Schwächen des jeweiligen Modells.

Unter anderem hat hier bereits die Stiftung Warentest einige Berichte zu dem Thema Staubsaugerroboter veröffentlicht. Hier geht die Stiftung genau auf das Gesamtpaket ein und gibt mit dem anschließenden Urteil eine Kaufempfehlung im Staubsauger Roboter Test. Durch die langjährige Erfahrung und unabhängige Berichterstattung ist dieser Staubsauger Roboter Test gerade für Laien sehr interessant. Haben sich die Nutzer mit dem Thema Staubsauger Roboter Test bisher nicht beschäftigen können, vermittelt dieser einen guten Gesamteindruck.

 

Erfahrungen von echten Kunden…

Über bekannte Online Shops wie beispielsweise Amazon.de stehen zahlreiche Rezensionen von echten Kunden für den Staubsauger Roboter Test zur Verfügung. Diese zeichnen sich durch eine realitätsnahe Berichterstattung aus. Da die Nutzer die jeweiligen Modelle mehr oder weniger regelmäßig zuhause einsetzen, zeigen sich auch hier die Stärken und Schwächen sofort. Die durchschnittliche Bewertung zeigt zudem, ob ein Modell empfehlenswert ist oder nicht. Die Rezensionen laden zum Selbstlesen ein.

iRobot Roomba 650 Staubsauger-RoboterDirt Devil M607 SaugroboterMiele Scout RX1 SaugroboteriRobot Roomba 960 Staubsauger-Roboter
Model
Leistung33 Watt17 Watt22 Watt30 Watt
Laufzeit120 Minuten60 Minuten120 Minuten75 Minuten
Behältergröße0,5 Liter0,27 Liter0.6 Liter0,5 Liter
Lautstärke70 dB61 dB60 dB70 dB
Vorteile gute Verarbeitung
schicke Optik
sehr leise
schnelle Leerung des Staubbehälters
stylishe Optik
Fernbedienung
gute Verarbeitung
sehr gutes Saugergebnis
steuerung via App
BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN* BEI AMAZON ANSEHEN*

 

Aktuelle und günstige Angebote

Der Roboter Staubsauger Test  bietet Dir zudem günstige und aktuelle Angebote für die passenden Modelle. Hier siehst Du dann direkt auf den ersten Blick besonders günstige Angebote, die zum Sparen einladen. Mit einem Klick hast Du die Möglichkeit, das jeweilige Angebot aufzurufen und bei Bedarf direkt zuzuschlagen.

Der Staubsauger Roboter Test legt zudem viel Wert auf eine übersichtliche Darstellung. Die wichtigen Informationen und Fakten kannst Du auf den ersten Blick erfassen. Ist der richtige Filter verbaut? Wie sieht es mit dem Zubehör aus? Und welche Laufzeit des verbauten Akkus darf erwartet werden? Auf all diese und weitere Fragen erhältst Du im Staubsauger Roboter Test eine direkt Antwort. Bilde Dir auf Grundlage der externen Tests und der wichtigen Informationen direkt eine Meinung zum jeweiligen Roboter Staubsauger. Die Darstellung in der Tabelle mit der direkten Übersicht der zahlreichen Modelle hilft hierbei.

iRobot Roomba 650 Staubsauger-Roboter

€ 359,00*inkl. MwSt.
*am 17.08.2017 um 0:22 Uhr aktualisiert

iRobot Roomba 960 Staubsauger-Roboter

€ 836,80*inkl. MwSt.
*am 17.08.2017 um 0:21 Uhr aktualisiert

Dirt Devil M612 Spider 2,0 Saugroboter

€ 118,90*inkl. MwSt.
*am 17.08.2017 um 0:21 Uhr aktualisiert

Miele Scout RX1 Saugroboter

€ 599,00*inkl. MwSt.
*am 17.08.2017 um 13:24 Uhr aktualisiert